Sterben im Zyklus des Lebens - Katharina Höricke
2932
post-template-default,single,single-post,postid-2932,single-format-standard,bridge-core-2.6.2,qodef-back-to-top--enabled,,qode-essential-addons-1.4.8,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,qode-page-loading-effect-enabled, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-24.7,qode-theme-bridge,qode_advanced_footer_responsive_1000,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.10.0,vc_responsive

Sterben im Zyklus des Lebens

„Gestorben wird immer“, las ich als Untertitel der Serie „Six Feet Under“, die sich auf humorvolle Weise mit dem Thema Tod auseinandersetzt. Mit Leichtigkeit, oder sogar Humor, nehmen wir das Thema hier in diesem Land nicht. Gestorben wird zwar auch hier immer, aber meist hinter verschlossenen Türen, außerhalb der eigenen vier Wände, fern vom gewohnten Umfeld. Der Tod wurde outgesourcst. Wir haben Angst vor ihm. Für viele von uns ist es das Schrecklichste…

Hier kannst Du den gesamten Text lesen.