Gedankenfasten - Katharina Höricke
2319
post-template-default,single,single-post,postid-2319,single-format-standard,bridge-core-2.6.2,qodef-back-to-top--enabled,,qode-essential-addons-1.4.6,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,qode-page-loading-effect-enabled, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-24.7,qode-theme-bridge,qode_advanced_footer_responsive_1000,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive

Gedankenfasten

Es ist möglich, von so ziemlich allem zu fasten. Noch vor einigen Jahren hätte ich allerdings nicht gedacht, dass man dies auch in Bezug auf seine Gedanken tun kann – meine bisher größte Aufgabe in Sachen Stressbewältigung.

Als hochsensible Person reagiere ich besonders empfindsam auf meine eigenen Gedanken …

Hier kannst Du den gesamten Text lesen.